Derbysieg baut Vorsprung aus

Spielbericht 8. Spieltag in der Audi Zentrum Vogtland Kreisliga B – Staffel 2

 01.10.2022 VfB Pausa-Mühltroff 2 – Leubnitzer SV

Unsere Elf startete gewohnt kraftvoll in die Auswärtspartie in Pausa. So ergab sich in den ersten Spielminuten bereits die ein oder andere Chance.

Schon in der 5. Minute kam Erik Michaelis erfolgreich zum Abschluss kam. Eine schöne Passkombination von Paul Birkner auf Michel Grüner im gegnerischen 16-Meter-Raum sorgte dafür, dass Michel den Ball quer auf Erik legen konnte. Erik kickte ihn direkt zum 0:1 über die Linie. Ein früher Schock für die Heimmannschaft.

Leider fehlte uns allerdings – auch durch einen wetterbedingt überdurchschnittlich gut gewässerten Rasen – noch die abschließende Präzision in den Angriffen. Vom Gastgeber war in der ersten Viertelstunde eher wenig zu sehen.

In der 25. Spielminute das nächste Tor durch eine überragende Weitergabe von Erik Michaelis an Paul Birkner in den 16er hinein. Dieser hatte ein Auge für den Laufweg von Michel, und gab den Ball gekonnt an ihn weiter. Michel brauchte nun nur noch einzuschieben zum 0:2.

Kurz vor der Pause bekam dann Paul Birkner noch seinen Moment, nach zwei erfolglosen Chancen. Paul leitete die Aktion selbst ein, durch einen Pass auf Erik Michaelis, welcher den gegnerischen Abwehrspieler clever aussteigen ließ, und in der Folge wieder an den freien Paul zurückgab. Paul machte diesmal keine halben Sachen, sondern netzte gekonnt, und buchstäblich, mit links ins gegnerische Tor ein.

Ein 0:3 zur Halbzeit nach einer überzeugenden ersten Spielhälfte. Die Defensive stand sicher und stabil und, obwohl es eine bessere Verwertung der Chancen hätte geben können, war bisher keine große Gefahr durch den VfB erkennbar.

Nach Wiederanpfiff kam es in der 52. Spielminute zum nächsten Zähler für den LSV. Michel Grüner ging im 16-er am Gegenspieler vorbei und bediente den zentral einlaufenden Paul Birkner der den Ball sicher über die Linie zum 0:4 drückte.

Dass dies nach einer weiteren vergebenen Chance in der 48´ für eine Anhebung der sowieso schon guten Stimmung sorgte, ist klar.

Ein weiterhin starker Verlauf, in dem es den Hausherren nicht gelang die Oberhand über das Spiel zu gewinnen, führte in der 80. Minute noch einmal zum Erfolg für Paul Birkner. Kevin Weimann spielte einen überragenden Pass auf Kapitän Patrick Schröter, welcher auf den besser positionierten Paul ablegte. Dieser hatte dann sogar noch Zeit den Ball sicher anzunehmen, um ihn dann im Pausaer Tor unterzubringen. Ein schön erspieltes 0:5 für unsere Kicker.

Zum Ende der Partie gab es noch einen Eckstoß, der kurz ausgeführt von Paul Birkner halbhoch in den 16-er geschlagen wird. Kevin Weimann verwandelte den Ball unkonventionell zum Lupfer, der unhaltbar ins lange Eck kam. Ein glanzvoller Schlusspunkt, ein verdientes 0:6 in der 87. Spielminute.

Insgesamt ein verdienterweise siegreiches Spiel für unsere Männer, unsere Abwehr wurde nur selten vom Gegner geprüft, und wenn, war sie auf den Punkt da, sodass Keeper Niklas Hammerschmidt einen sehr ruhigen Dienst hatte. Das berühmte Haar in der Suppe wäre, wenn man es denn suchen wollte, die Chancenverwertung in der ersten Halbzeit.

Nach einem weiteren erfolgreichen Spieltag empfängt der LSV nächste Woche, am 08.10.2022 um 15.00 Uhr zum 9. Spieltag, den 1. FC Wacker Plauen 2 zu Hause. Eine hoffentlich lösbare Aufgabe für unsere Jungs, wenn man die bisherigen Ergebnisse betrachtet. Das Spiel unserer zweiten Mannschaft wurde auf den 19.11.2022 verschoben.