LSV – SG Straßberg

Der Leubnitzer Sportverein begrüßt zum Heimspiel am 7. Spieltag der Saison 2017/2018 in der Kreisliga Staffel II seine Gäste der SG Straßberg, alle Fans und Sponsoren, sowie das Schiedsrichtergespann.
Nach nun 4 Siegen in Folge hat der LSV heute das nächste Heimspiel vor der Brust. Am vergangenen Sponntag musste der Leubnitzer SV auswärts in Wernitzgrün antreten. Dank einer besseren zweiten Halbzeit, in der man seine klaren Chancen auch größtenteils verwertete, konnte man deutlich mit 4:0 (0:0) als Sieger vom Platz gehen.
In der ersten Halbzeit haderte man selbst bei 100%igen Chancen und zeigte schwache Nerven. Nach der Pause und bei sintflutartigen Regenfällen brach dann endlich der grün-weiße Abwehrriegel und M. Müller markierte das überfällige 1:0 (55.). Keine 10 Minuten später wurde wieder gejubelt, als ein Freistoß von T. Kirschner von J. Streit per Hinterkopf ins Tor verlängert wurde (63.). Die Wernitzgrüner hatten ihre Probleme gefährlich vor das Leubnitzer Tor zu kommen. Der LSV spielte weiter nach vorne und lies keine Zweifel an einem Sieg aufkommen. Nach einem präzisen Abschlag von J. Sengewald in den Lauf von M. Grüner schob dieser trocken zum 3:0 ein und erstickte die Hoffnung der verbissen kämpfenden Hausherren im Keim (78.). Nach weiteren guten Möglichkeiten durch M. Claus und T. Kunze konnte P. Birkner noch einen Fernschuss ins Tor befördern. Arbeitssieg, mehr nicht.
Gegen den heutigen Gegner, der SG Straßberg, sollte man nicht so schludrig mit seinen klaren Möglichkeiten sein. Die Straßberger sind nach bisher schwacher Punktausbeute in der Pflicht hier was zu reißen, will man nicht den Anschluss an das gesicherte Mittelfeld verlieren. Trainer M. Birkner stehen zur Vorwoche mehr Alternativen zur Verfügung um die Punkte in Leubnitz zu behalten.
Wir freuen uns auf ein packendes und vor allem faires Spiel.
Nächste Woche Samstag (21.10.) ist der LSV bei Lok Plauen zu Gast. Am 28.10. ist dann Rosenbach-Derby gegen den SC Syrau II.

1. Pokalrunde: LSV – SSV Tirpersdorf

Der Leubnitzer Sportverein begrüßt zum Heimspiel der 1. Runde des Vogtlandpokals der Saison 2017/2018 seine Gäste des SSV Tirpersdorf, alle Fans und Sponsoren, sowie das Schiedsrichtergespann.

In der Ausscheidungsrunde am letzten Wochenende in Zobes konnte man erst nach der Verlängerung mit 1:4 (0:1) als Sieger vom Platz gehen. Man war zwar über die gesamte Spielzeit die überlegende Mannschaft, konnte aber zu wenig Kapital aus seinen zahlreichen Möglichkeiten schlagen. Die Gastgeber hielten trotz sichtbarem Übergewicht des LSV lange dagegen und kamen auch 15 Minuten vor Schluss zum Ausgleich. Nach 90 Minuten konnte man eigentlich schon von Elfmeterschießen ausgehen, da Chancen auf beiden Seiten zur Mangelware wurden je länger das Spiel dauerte. Mit dem Anpfiff der Verlängerung sah man dann aber eine deutliche Leistungssteigerung. Vor allem über die Außen brachte man den Ball immer wieder gefährlich vor das gegnerische Tor. Das zweite Tor von M. Claus und der Doppelschlag von T. Kunze entschieden dann das Spiel zu Gunsten des LSV. Auch glänzend aufgelegt war R. Scherbaum. Nach Karriereende von T. Schröter entschärfte der neue LSV-Kapitän noch eine Großchance, welche zum erneuten Ausgleich geführt hätte. Die Stellvertreterrolle in der neuen Saison wird J. Streit übernehmen. Auch die langjährigen Stützen J. Sengewald und T. Spranger beendeten ihre Karriere nach der letzen Saison.

Mit R. Schädlich kommt dagegen ein alter Bekannter wieder vom VfB Mühltroff zurück.

Mit dem SSV Tirpersdorf kommt heute der frischgebackene Vogtlandklassen-Aufsteiger nach Leubnitz. In der Parallelstaffel der Kreisliga konnte man sich in der letzten Saison den Platz an der Sonne sichern. Somit kommen die Gäste mit ordentlich Schwung und gehen auch als leichter Favorit in die Begegnung.

Grund genug für den LSV um etwas auf die Tirpersdorfer Euphoriebremse zu treten 😉

Wir freuen uns aufpackendes und vor allem faires Spiel.

Der Sieger aus dieser Partie genießt Heimrecht in der nächsten Runde und trifft am kommenden Wochenende (19.08.17) auf den Sieger der Begegnung

TSG Ruppertsgrün – SpVgg Heinsdorfergrund.

 

Zum Auftakt der Kreisliga-Spielzeit 17/18 startet der Leubnitzer SV am 26.08.17 zu Gast bei Nord Plauen.

Regelmäßiges Training und Bewegung – mach mit!

Die Frauen-Sportgruppe des Leubnitzer SV sucht interessierte Mitstreiterinnen. Wir treffen uns jeden Donnerstag um 19.30 Uhr in der Turnhalle Leubnitz. Trainiert wird etwa 1 Stunde. Dabei ist nicht das Alter oder die körperliche Verfassung wichtig, entscheidend ist, dass man gern Sport treibt und seine körperliche Fitness verbessern möchte.
Angeleitet von Trainerin Natalie stehen Spaß und Freude an der Bewegung im Mittelpunkt. Aber auch der gesundheitliche Aspekt wird genau beachtet. Ob abwechslungsreiches Ganzkörperworkout oder Vorbeugung von Osteoporose, Herz-Kreislauf- und Krafttraining, es ist für jeden und für jedes Alter etwas dabei. Dabei schaut die Trainerin auf die individuellen Fähigkeiten und Möglichkeiten der
Trainierenden und findet die richtige Balance zwischen Anspannung und Entspannung. Haben wir dein Interesse geweckt? Scheue dich nicht und komm vorbei, schnupper einfach mal rein oder mach gleich mit. Wir freuen uns auf dich.

aerobic

 

Rückfragen beantwortet gerne
Karin Jurich, Tel. 0152 29160529