Erfolgreiches Kegeljahr beim Leubnitzer SV

4.Platz in der Bezirksklasse!!

Auch beim Leubnitzer SV wird schon seit einigen Jahren guter Kegelsport betrieben. Abteilungsleiter Rene Dietzsch und seine Mannschaftsleiter machen eine super Arbeit und halten die Truppe gut beisammen!

In der vergangenen Saison spielte die 1. Mannschaft nun schon das 3.Jahr in Folge in der 2.Bezirksklasse. Spannung gab es allemal, denn das internationale System (120 Wurf mit Spiel- und Mannschaftspunkten) hielt nun auch in unseren Klassen Einzug! Der Start in die Saison ging dabei einigermaßen in die Hose. Nach 4 Spieltagen lag man mit 0:6 Punkten am Tabellenende. Doch die Mannschaft ließ den Kopf nicht hängen. Mit dem überraschendem 5:3-Auswärtssieg in Stangendorf gegen die etablierte Mannschaft aus Thurm holte sich die Mannschaft Schwung für mehr. Das neue System schien uns immer besser zu liegen, denn es war meist bis zum Schluss spannend. Mit Siegen gegen Grünhain, in Lößnitz und beim damaligen Spitzenreiter Schönberg (4Holz!!!) lag man Weihnachten schon auf Platz 6. Doch die Mannschaft ließ nicht nach und erkämpfte weiter Siege gegen Zwickau Süd, beim TSV Lichtentanne (auf unserer 2.Heimbahn in Fraureuth), (erneut) gegen Thurm, dann auch Johanngeorgenstadt(mit Mannschaftsbahnrekord) und erneut gegen Lößnitz.  Gegen den späteren Staffelsieger Reichenbach/Mylau gelang zuhause ein etwas kurioses Unentschieden und beim Auswärtskampf unter der Göltzschtalbrücke erspielte unser bester Kegler Rene Dietzsch mit 598 Holz einen hervorragenden Bahnrekord. Rene war es auch vorbehalten durch eine konstant starke Saison die Einzelwertung der 2.Bezirksklasse mit ziemlich großem Vorsprung für sich zu entscheiden. Krönung seiner Saison war der 3.Platz bei den Einzel- Kreismeisterschaften in Plauen. Dort konnte er nur durch den späteren Kreismeister und Bundesligakegler Daniel Höring (Mehltheuer) geschlagen werden .

Folgende Spieler hatten Anteil an der seit Jahren besten Leubnitzer Kegelsaison:

Lars Dölz, Eckart Hander (je 16 Kämpfe und damit an allen beteiligt!!!!), Rene Dietzsch (15), Heiko Mergner (14), Rico Dölz (13),Nils Jurich (9), Andreas Grandel (4), Michael Dölz, Mathias Kuhn (je 3),Willy Buschner (2), Ronny Flemming (1).

Aus größtenteils verletzungstechnischen Gründen mussten wir auch wieder auf einige Spieler der 2.Mannschaft zurückgreifen. Besonders schmerzhaft war der Verlust von Andreas Grandel, der sich bei einem Arbeitsunfall schwer verletzte. Von hier aus weiterhin gute Besserung! Wir sind bei dir Andreas!!

Endstand 2.Bezirksklasse Staffel 1:

1.Reichenbach/Mylau                   84,0:44,0             23:9

2.SV Schönberg                                80,5:47,5             23:9

3.Grünhainer KSV                           81,0:47,0             20:12

4.Leubnitzer SV                               67,0:61,0             19:13

5.Motor Thurm                                66,0:62,0             18:14

6.Motor Zwickau Süd                     68,5:59,5             17:15

7.TSV Lichtentanne                        50,0:78,0             12:20

8.Johanngeorgenstadt                  45,0:83,0             8:24

9.Lößnitzer SV                                  34,0:94,0             4:28

1 mannschaft 2013 kegeln

In der neuen Saison startet das Team von Mannschaftsleiter Mathias Kuhn in der 2. Bezirksklasse Staffel 1. Dabei kommt es wieder einmal zu einem Derby mit Grün-Weiß Mehltheuer III. Glückwunsch zum Aufstieg!! Ziel in der neuen Saison sollte trotz allem erstmal wieder der Klassenerhalt sein! Wer Lust hat kann sonntags gerne mal als Zuschauer vorbeikommen und die 1.Mannschaft anfeuern. Für Spannung ist immer gesorgt!

Allen Unkenrufen zum Trotz hatte unsere zweite Mannschaft eine sehr gute Saison. Auch sie spielten sich gut ins neue System ein, hatten aber wie jedes Jahr das Problem im Verletzungsfall, Spieler an die erste Mannschaft abzugeben. Der 4.Platz in der 1.Kreisklasse ist unter Anbetracht der Umstände ein großer Erfolg für das Team von Mannschaftsleiter Steffen Sörgel . Weiter so!!

Endstand 1.Kreisklasse:

1.SG Straßberg I                              69,5:28,5             24:2

2.KV Pausa I                                       57,0:41,0             16:12

3.Elsterberger KV I                          49,5:48,5             14:14

4.Leubnitzer SV II                            45,5:52,5             14:14

5.SSV Oelsnitz II                               44,5:53,5             14:14

6.MNO Plauen I                                48,0:50,0             12:16

7.Medizin Bad Elster I                    43,0:55,0             12:16

8.Wacker Plauen I                           35,0:63,0             6:22

 

 

Aufruf an alle Kegelinteressierten!

Wer Lust hat, kann diesen schönen und immer spannenden Sport gerne in der Leubnitzer Kegelbahn ausprobieren. Mittwochs ist Trainingstag der Erwachsenen, auch beim Donnerstags-, Freitags –und Sonntagsclub kann man  gerne mal reinschnuppern! Jugendliche und Kinder sind genauso gerne gesehen auf der Leubnitzer Kegelbahn! Außerdem kann die Bahn für private Zwecke gemietet werden! Anfragen dazu bei Willy Buschner (Tel.4815), Rene Dietzsch (Tel.01716539060)

Leubnitzer Kegler erneut in der Bezirksklasse

Beim Leubnitzer SV wird schon seit einigen Jahren guter Kegelsport betrieben. Abteilungsleiter Rene Dietzsch und seine Mannschaftsleiter machen eine gute Arbeit und halten die Truppe gut beisammen!

In der letzten Saison spielte die 1. Mannschaft das 2.Jahr in der 2.Bezirksklasse. Dort kämpften die besten Mannschaften aus dem  Vogtland, Erzgebirge und Zwickau und Umgebung um Punkte. Nach einer schweren Saison und viel Verletzungspech konnte der rettende  6.Platz erreicht werden. Wichtiger Faustpfand war die Heimstärke. Zuhause konnte der spätere Staffelsieger Lok Zwickau, ESV Zschorlau II, der Kirchberger KV und der VfB Lengenfeld geschlagen werden. Ganz wichtig war aber der Auswärtssieg beim TSV Lichtentanne auf unserer Lieblingsbahn in Fraureuth. Den hochklassigen Kampf gegen den KV Falkenstein muss man auch erwähnen. An dem Tag purzelten fast alle Bahnrekorde. Wir erzielten unser bestes Heimergebnis, aber Falkenstein hatte an diesem Tag einen Ronny Klose, der für unsere Bahn unglaubliche 946 kegelte und die Gäste zusätzlich zum Mannschaftsbahnrekord steuerte. Vor dem letzten Spieltag lagen 3 Mannschaften mit 8 Punkten am Tabellenende. Doch nur der LSV konnte dank einem beherztem Auftritt gegen den Tabellenzweiten Lengenfeld punkten und damit den Klassenerhalt sichern-Lengenfeld wäre mit einem Sieg Staffelsieger geworden!!

Bester Leubnitzer Kegler in der Einzelwertung war wieder einmal Rene Dietzsch. Mit seinem 4.Platz qualifizierte er sich gleichzeitig für die Bezirksmeisterschaft. Weiterhin vertraten unsere Reihen im Bezirk: Mannschaftsleiter Mathias Kuhn, Eckart Hander, Heiko Mergner, Nils Jurich, Lars Dölz, Rico Dölz, Andreas Grandel, Willy Buschner, Uwe Dölz und Adrian Hander.

Unter unserer Verletzungsmisere litt leider die II.Mannschaft sehr und konnte nicht zu der Konstanz und Stärke der letzten Jahre finden, aber Kopf hoch! Nächste Saison wird es wieder besser!!!

In der neuen Saison startet die erste Mannschaft in der Bezirksklasse im 120 Wurfmodus. Es gilt nun verstärkt darauf zu trainieren. Wenn weiter so gut gekämpft und zusammengehalten wird, ist wieder einiges möglich für das kleinste Dorf im Bezirksmaßstab!!!! Wer Lust hat kann sonntags gerne mal als Zuschauer vorbeikommen und die 1.Mannschaft anfeuern.

Aufruf an alle Kegelinteressierten!

Kegeln ist immer wieder spannend und macht viel Spaß!! Mittwochs ist Trainingstag der Erwachsenen, auch beim Freitags –und Sonntagsclub kann man im neuen Jahr gerne mal reinschnuppern! Jugendliche und Kinder sind genauso gerne gesehen auf der Leubnitzer Kegelbahn! Außerdem kann die Bahn für private Zwecke gemietet werden! Anfragen dazu bei Willy Buschner (Tel.4815), Rene Dietzsch (Tel.01716539060)

1 mannschaft 2013 kegeln

 

Foto: Die1.Mannschaft bei einem früheren Wettkampf

Hinten von links: Willy Buschner, Nils Jurich, Rico Dölz, Lars Dölz, Heiko Mergner

Vorn von links: Mathias Kuhn, Eckart Hander, Rene Dietzsch

Es fehlen: Andreas Grandel, Uwe Dölz, Adrian Hander